Arbeitsdienst

Zukünftig ist jedes Vereinsmitglied für die Erfassung der geleisteten Arbeitstunden (Arbeitsleistung) selbst verantwortlich.

 

Bei der Ableistung von Arbeitsstunden als Clubhausdienst wird die geleistet Zeit im Kassenbuch erfasst.

 

Bei der Ableistung von Arbeitsstunden bei anderen Gelegenheiten, wie z.B. Frühjahrsputz, Laubtag, Platzpflege, Aktionen, usw., sind diese auf gesonderten Belegen im Kassenbuch, die von einem anwesenden Vorstandsmitglied zu unterzeichnen sind, zu erfassen!

 

Bei der Abrechnung der Arbeitsstunden werden nur die geleisteten und entsprechend dokumentierten Stunden berücksichtigt. Bei weniger als 5 (bei Jugendlichen mit Jahrgängen 1999 bis 2000) bzw. weniger als 10 (bei Erwachsenen mit Jahrgängen 1942 bis 1998) geleisteten Arbeitsstunden werden nur die bis zu 5 bzw. 10 fehlenden Stunden am Anfang des Folgejahres berechnet.

 

**Arbeitsleistung bedeutet, mindestens 10 Stunden (Erwachsene mit Jahrgängen 1942 bis 1998) und 5 Stunden (Jugendliche mit Jahrgängen 1999 bis 2000) pro Jahr Einsatz bei der Clubhausbewirtung, der Platzpflege (bei Bedarf) oder ähnlichem zu absolvieren.

 

Stand: April 2018